(Massen-)Abmahnungen durch „Abzocker-Anwälte“ oder unseriöse „Abmahnvereine“ sorgen regelmäßig für negative Schlagzeilen in Internetblogs und Pressemedien. Doch viele Abmahnungen werden auch zu Recht ausgesprochen, da es für Händler schwer geworden ist, sich im wettbewerbsrechtlichen Paragraphendschungel zurechtzufinden. Ständig neue Gerichtsurteile und Gesetzesänderungen sorgen bei stationären ebenso wie bei Online-Händlern für Verunsicherung. Gemäß dem Grundsatz 'Unwissenheit schützt vor Strafe nicht' ist jeder Werbende selbst dafür verantwortlich, dass er die aktuellen Spielregeln des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) einhält – ansonsten droht eine kostenpflichtige Abmahnung.

Gleichzeitig können Mitbewerber, die sich – bewusst oder unbewusst –  über wettbewerbsrechtliche Regeln hinwegsetzen, Sie nicht nur Nerven, sondern vor allem Umsatz und Image kosten! Mitglieder können unlautere Werbeaktionen von Mitbewerbern jederzeit durch uns überprüfen lassen und treten im Fall einer Abmahnung nicht selbst in Erscheinung. Als Wettbewerbsverein scheuen wir uns auch nicht, gegen unfaire Werbung von Großkonzernen, Filialisten und Branchengrößen vorzugehen.


Vorteile einer Mitgliedschaft im WiW

’Wirtschaft im Wettbewerb’…..

 

  • bietet Rechtssicherheit durch kompetente Überprüfung Ihrer geplanten Werbung, dies erspart Ihnen teure Abmahnungen.
  • überprüft zweifelhafte Werbemaßnahmen Ihrer Mitbewerber und mahnt diese bei Unzulässigkeit ab.

  • begutachtet Abmahnungen und Einstweilige Verfügungen, die Sie erhalten haben und fertigt hierzu eine Stellungnahme an.

  • finanziert Prozesse: Bei begründeten Erfolgsaussichten werden wir die Beendigung unlauterer Werbung Ihrer Wettbewerber gegebenenfalls gerichtlich durchsetzen.

  • tritt im Prozess allein als Kläger auf: Sie werden als Beschwerdeführer nicht genannt sondern treten allenfalls als ein Mitglied von vielen in Erscheinung.   

  • und spart Ihnen so Zeit, Geld und Nerven!


Einzelmitglieder

Mitglied können mittelständische Einzelhandelsunternehmen werden, die ihre eigene Werbung soweit wie möglich abmahnsicher machen wie auch unlauter agierende Mitbewerber in ihre Schranken verweisen wollen. Die Mitgliedschaft kostet 140,00 € im Jahr.

PDF-Mitgliedsformular

Institutionelle Mitglieder

Auch Mittelstandsverbände und Kooperationen können Verträge mit uns für sich selbst und ihre Mitglieder abschließen. Ebenfalls möglich ist die Mitgliedschaft von Herstellern, wenn deren Vertriebsstruktur sich mit dem Satzungszweck vereinbaren lässt. Die zu entrichtenden Beiträge richten sich nach der Anzahl der Mitglieder sowie dem zu erwartenden Arbeitsaufwand. Bitte nehmen Sie bei Interesse direkt Kontakt mit der Geschäftsführerin Dr. Viola Huber auf: Tel. 0211/67 99 408 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die letzte Entscheidung über die Aufnahme obliegt jeweils dem Vorstand.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Mitglieder beraten dürfen, um nicht gegen das Gesetz über außergerichtliche Rechtsdienstleistungen (RDG) zu verstoßen.

Auch dürfen wir nur in wettbewerbsrechtlichen Fragen tätig werden. Beratung zu den Rechtsbereichen Marken- und Namensrecht (OLG Frankfurt am 23.9.2004, Az: 6 U 184/03, NJW 2005, 14) sowie zu Fragen des Urheber- und Kartellrechts sind einem Wettbewerbsverband leider untersagt. Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

Design by vonfio.de